Wir haben unsere Software „Zeiterfassung.App“ weiter optimiert:

3 neue Funktionen
11 Programmverbesserungen
5 Fehlerbeseitigungen

Allgemein
In den Log-Dateien wird das Passwort für die Verbindung zum SQL-Server nicht mehr mit angezeigt.
Bei auftretenden Fehlern in den Service-Anwendungen werden diese sauber beendet und ein Bugreport an den Hersteller gesendet.
Analyzer
Rechtschreibkorrektur auf Stundenzettel (Bindestriche fehlten): Samstags-, Sonntags-, Feiertagsarbeit:.
Studio
RAM-Verbrauch und Datenbank-Fragmentierung werden jetzt korrekt angezeigt. Zuvor kam beim Aktualisieren ein Fehler und Icons haben gefehlt.
Schnelleres Reaktionsverhalten beim Anklicken des Traybar-Icons – es öffnet sich jetzt sofort die Ereignisanzeige.
Möglichkeit der Erstellung einer Datensicherung für den Support aus der Studio-Anwendung.
TimeAgent
Bei Über-Nacht-Stempelungen wurden die Ist-Zeiten teilweise nicht korrekt auf dem Stundenzettel ausgegeben.
Neuer Bericht Stundenzettel Excel – ermöglicht das Exportieren der Stundenzettel in Excel mit Salden und Buchungen.
Stundensätze auf der zweiten Projektdimension hinterlegbar – somit können Stundensätze unabhängig von den bei den Mitarbeitern hinterlegten Stundensätzen für die Fibu-Übergabe verwendet werden.
Vorbereitung der Zeiterfassungs-Tabelle für Fibu-Export.
TimeClient
Inaktive Mitarbeiter können sich ab sofort nicht mehr am TimeCient anmelden.
TimeStudioServiceDatafox
Erzeugung von Stundenkonten bei noch nie bebuchten Monaten funktioniert nun ohne Fehler.
TimeStudioServiceTimeVoiceBox
Die Telefonzeiterfassung wurde komplett überarbeitet:
– und arbeitet ab sofort mit nativen Routinen, die keine externen DLLs mehr verwenden
– Reduzierung der CPU-Belastung auf ein Minimum (2% CPU-Last während Telefonat auf einem XEON E5270 mit 2 Prozessoren und 8 GB RAM)
– wenn keine Anrufe eingehen, liegt die Belastung der CPU bei 0 % (zuvor bis zu 20%)
– DTMF-Erkennung verbessert und parametrierbar
– es können pro SIP-Account beliebig viele Leitungen (jede verbraucht 8 MB RAM) aktiviert werden.
TimeAgent
Es wird beim Aktualisieren der Stundenkonten überprüft, ob bei Stundenkonten ab 11/2018 Kappungen auf dem aktuellen Stand sind – es kam vereinzelt vor, dass Stundenkonten aktualisiert wurden, nicht jedoch deren zugehörige Kappung.
Projektbudgets, Kalk. Stundensatz und Projektsollstunden lassen sich jetzt auf jeder Projektebene verwalten und auswerten.
Ab sofort ist es möglich, Arbeitstage mit Urlaubstagen im Monatskalender zu überschreiben und dabei die erfassten Arbeitszeiten auf Wunsch zu übernehmen.
TimeClient
Wenn der TimeClient nicht konfiguriert ist und der aktuell angemeldete Windows-Benutzer jedoch bei einem Mitarbeiter in den Stammdaten hinterlegt ist, wird automatisch beim Starten der Anwendung in den Single-User-Modus gewechselt und (wenn keine Projekte erfasst sind) die einfache Benutzeroberfläche verwendet. So ist der TimeClient direkt nach der Installation ohne Konfigurationsaufwand nutzbar.
TimeAgent
Fehlermeldung Zugriffsverletzung bei Adresse xxx in Modul ‚dhcpcsvc6.DLL‘ beim Programmstart wurde behoben.
Bei Bildschirmauswertungen öffnet sich ab sofort über einen Doppelklick auf die Zeile der Mitarbeiter (erste Spalte Mitarbeiter) und der Tag (zweite Spalte Datum) im Monatskalender. Ist nur der Mitarbeiter als Spalte in der Bildschirmauswertung sichtbar, wird nur der Monatskalender des Mitarbeiter geöffnet.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
Zeiterfassung.App
>