Wir haben unsere Software „Zeiterfassung.App“ weiter optimiert:

1 neue Funktionen
8 Programmverbesserungen
7 Fehlerbeseitigungen

TimeAgent
Kontoaktualisierung wurde verbessert gegenüber dem letzten Update
Schnellere Navigation / Anzeige von Benutzerstammdaten in der Mitarbeiterverwaltung.
Verbesserte Darstellung der Stundenkonten – weniger „Flackern“ beim Umschalten zwischen den auszuwertenden Monaten. Zusätzlich sind nicht berücksichtigte Salden außerhalb des Berechnungszeitraums nun deutlicher erkennbar.
Studio
Die Informationen zum Serverstatus wurden umfangreich erweitert – es werden jetzt CPU-Belastung durch den SQL-Server und alle Windows-Prozesse angezeigt – zusätzlich werden die zurückliegenden Ereignisse (in der Regel bis zu 4 Stunden in der Vergangenheit) in Form eines Graphen dargestellt.
Die Geschwindigkeit beim Auslesen des Datenbank-Fragmentierungs-Status im Bereich „Server“ wurde signifikant erhöht – bei einigen Kunden dauerte die Ermittlung ca. 10-15 Sekunden wobei die Anwendung „eingefroren“ ist – jetzt erfolgt die Ermittlung innerhalb einer Sekunde.
TimeAgent
Bei der Berechnung der Kurzarbeit werden nun keine Termintage mehr berücksichtigt, die mit einem Stern (*) beginnen – so können auch während der Kurzarbeit Überstunden abgebaut werden, was vorher zu Problemen führte.
TimeStudioServiceTimeVoiceBox
Wenn ein Connect nicht zustande kommt, wird vor dem Neustart der Anwendung eine Minute gewartet – wir haben die Erfahrung gemacht, dass ein direkter Neustart bei einigen SIP-Providern ein Problem auslöst. Wenn die SIP-Anmeldeversuche zu schnell hintereinander erfolgen, blockiert der SIP-Anbieter die Anmeldung für eine gewisse Zeit. Durch die Wartezeit von einer Minute wird das Problem umgangen.
TimeAgent
Nach dem Doppelklick auf das Menü-Icon verschwand der Monatskalender im Hintergrund. Nun bleibt das Fenster im Vordergrund und es findet kein „Flackern“ mehr statt.
Seit dem Update vom 17.06.2021 wurden beim Buchen von Zeiten keine Pausen mehr eingetragen, wenn Pausenmodell 1 verwendet wird.
Die Funktion „Stundenzettel kompakt“ arbeitete nicht ordnungsgemäß und wurde überarbeitet.
Die Anzeige im Arbeitszeitkalender, dass das Konto des aktuell eingestellten Monats noch nicht aktualisiert ist, wird nun nach dem Doppelklick auf das Menü-Icon direkt aktualisiert.
Beim Anklicken des Konto-Knopfes im Monatskalender wird nun die Darstellung des Konto-Berechnungs-Status direkt aktualisiert. Zuvor musste man dazu zwischen 2 Monaten wechseln oder den Monatskalender neu öffnen.
Die Information, dass das Konto aktualisiert werden muss kann nun ausgeblendet werden. Zusätzlich lässt sich das Konto direkt aktualisieren über einen Klick auf den Hyperlink in der Infobox.
Beim Ausführen der Datenpflege wurden die Pausen bei der Verwendung von Pausenmodell 1 immer auf 00:00 gesetzt anstatt die im Sollzeit-Modell hinterlegte Pause zu verwenden.
Seit dem Update Version 21.07.03 wurden an nicht erfassten Tagen keine Kurzarbeitszeiten mehr erfasst. Das ist nun korrigiert.
Bei der Darstellung der Warnhinweise lassen sich ab sofort Warnhinweise bestätigen, sodass diese nicht mehr an die Terminals gesendet bzw. aufgelistet werden.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
Zeiterfassung.App
>