Wir haben unsere Software „Zeiterfassung.App“ weiter optimiert:

3 neue Funktionen
5 Programmverbesserungen
9 Fehlerbeseitigungen

TimeAgent
Das Speichern der im Monatskalender erfassten Kommentare wurde optimiert.
Studio
Es kam bei der Installation zur Fehlermeldung „Die Datei drivecheck.bat existiert bereits“, wenn die Installation auf einem Computer mehrfach aufgerufen wurde (unter unterschiedlichen Windows-Benutzern).
TimeAgent
Beim Umbenennen von Personalnummern wurden zuvor die Projektmitarbeiter (*-Präfix) nicht mit umbenannt.
Im Personalstamm kann als Mitarbeitertyp nun auch „Externer Mitarbeiter“ angegeben werden – diese werden bei der Lohnübergabe nicht mit berücksichtigt.
Lohnschnittstelle verfügbar – aktuell wird Datev Lohn & Gehalt als Schnittstellenformat unterstützt.
In der Projektverwaltung ist es jetzt möglich, Projekte zusätzlich auch auf Mitarbeitersicht für alle Mitarbeiter auszuwerten. Bislang musste man immer einen Mitarbeiter wählen.
Interne Optimierung bei der Ausgabe des Stundenzettels (Tagestyp 111 wird nur noch bei Terminen gesetzt, was für die Lohnübergabe relevant ist).
TimeClient
Der Status des letzten Projekts wurde nicht korrekt angezeigt, wenn das letzte Projektzeitpaar am Buchungstag gelöscht wurde.
Die Darstellung des aktuell bebuchten Projekts wurde verbessert – bei langen Projekten erfolgt nun ein Zeilenumbruch.
Allgemein
Wenn ein Kunde zunächst eine Einzelplatz- Version und danach eine Mehrplatzversion lizenziert hatte, wurde nur die Einzelplatz-Version erkannt und eine entsprechende Hinweismeldung angezeigt.
Studio
Das Standard-Datenbankschema des SQL-Benutzers für die Zeiterfassung wird beim Ausführen der Datenbank-Initialisierungs- und Update-Scripts auf dbowner gesetzt, um erweiterte Funktionen in der Datenbank ausführen zu können (z.B. notwendig für den Lohnexport).
TimeAgent
Die Lohnschnittstelle ermöglicht jetzt auch den „Export“ in einen Bericht – so kann im Bereich „Ausgabe“ der erzeugte Lohnexport durch eigene SQL-Anweisungen individuell angepasst oder erweitert werden. Die entsprechende Auswertung im Bereich „Ausgabe“ lautet „Lohnexport“.
ZeiterfassungSVC
Wenn ein BeesTech-Wicher-Terminals verwendet werden konnte es bei einer Datenmigration dazu kommen, dass alte Buchungen eingelesen wurden.
TimeAgent
Vereinzelt kam es beim Aufbau der Übersicht zu einer Schutzverletzung (trat auf, wenn sehr viele Zeitmodelle konfiguriert waren).
Die Datenpflege wird nun nur noch für Tage in der Vergangenheit durchgeführt. Auch beim Aufruf der Datenpflege über das Zahnrad-Icon im Monatskalender erscheint bei Tagen in der Vergangenheit eine entsprechende Hinweismeldung. Über das Zahnrad-Icon kann man jedoch für den aktuellen Tag eine Datenpflege durchführen. Notwendig wurde die Programmanpassung, weil Kunden Tage in der Zukunft erfassten und dann feststellten, dass die aktuell im System hinterlegten Einstellungen für Pausen nicht für die in der Zukunft erfassten Tage angewendet wurden.
Die Warnhinweise zeigen jetzt keine Warnungen mehr an halben Urlaubstagen, an denen (logischerweise) Arbeitszeiten hinterlegt sind.
TimeStudioServiceDatafox
Die Stammdaten werden nun korrekt übertragen – hier greift jetzt auch die automatische Erkennung der Ausweislängen. Zuvor konnten zwar die Zeiten korrekt erfasst werden, jedoch die Stammdaten wurden bei einigen Terminal-Konfigurationen nicht korrekt übertragen, wodurch die Meldung „Nummer fehlt…“ im Terminal angezeigt wurde beim Versuch, Salden abzufragen.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
Zeiterfassung.App
>