Im Reiter Bildschirm können Sie festlegen, wie die Zeiterfassung.App Client-Software den Bildschirm zur Erfassung von Arbeitszeiten und Darstellung von Buchungsinformationen nutzen soll.

- Modus
Zur Auswahl stehen der Tray-Bar und der Vollbild-Modus:
 
Im Tray-Bar-Modus wird in der sogenannten Windows-Tray-Bar (ein Bildschirmbereich links neben der Uhrzeit-Anzeige der Task-Leiste) das Programm-Symbol von Zeiterfassung.App Client eingeblendet. Das Symbol entspricht weitestgehend dem des Betriebs-Modus (z.B. Schlüsselbund für Computer-Tastatur und Touch-Screen und Transponder-Symbol für Transponder). Der Tray-Bar-Modus wurde entwickelt, um die Zeiterfassung im Hintergrund zu betreiben. Ziel dabei ist es, mit dem Computer wie gewohnt weiter zu arbeiten und Buchungsinformationen während der Arbeit nur kurz anzuzeigen, sofern man im Multi-User-Modus arbeitet. Im Single-User-Modus soll die Anwendung die normale Arbeit am PC möglichst nicht stören und es soll nur bei Bedarf durch das Anklicken des Symbols mit der linken Maustaste die Benutzeroberfläche erscheinen.
 
Im Vollbild-Modus nimmt die Benutzeroberfläche zur Erfassung und Darstellung von Buchungen den gesamten Bildschirm ein, sodass andere Anwendungen vollständig überdeckt werden und der Computer nur noch ausschließlich für die Zeiterfassung verwendet werden kann. Diese aus anderen Anwendungen als „Kiosk“-Modus bekannte Darstellung der Benutzeroberfläche wurde entwickelt, um einen Computer oder Windows-Tablet-PC in ein modernes Zeiterfassungs-Terminal zu verwandeln. Daher wird auch das Start-Menü von Windows vom Vollbild-Modus überdeckt und das Symbol zum Schließen des Fensters ausgeblendet – mit dem Ziel zu verhindern, dass Anwender diesen Modus einfach beenden können und damit verhindern, dass andere Mitarbeiter Zeiten erfassen können. So wird sichergestellt, dass die Zeiterfassung so lange läuft, bis der Administrator diese beendet, indem er im Vollbild-Modus die ESC-Taste drückt und sich als "admin" anmeldet.
 
Im Vollbild-Modus haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, im Hintergrund des Buchungs-Fensters entweder eine Internet-Seite oder eine Bild-Datei anzuzeigen. Möchten Sie lediglich einen leeren Hintergrund in schwarzer Farbe anzeigen, wählen Sie im Drop-Down-Feld neben Hintergrund die Einstellung <leer>.
 
Haben Sie bei Hintergrund die Option Internet-Seite gewählt, geben Sie in der Text-Box neben Internet-Seite die URL zur gewünschten Internet- bzw. Intranet-Seite an. Über die Checkbox interaktiver Modus (Anklicken von Hyperlinks, Texteingaben) können Sie die Interaktion mit der dargestellten Internet-/Intranet-Seite zulassen. In diesem Fall können Mitarbeiter auf der Seite  dargestellte Hyperlinks anklicken, Texte eingeben und Formulare absenden. Das Erfassungs-Fenster des gewählten Betriebsmodus bleibt jedoch immer im Vordergrund. Ein Beispiel für den Einsatz einer Webseite im Hintergrund ist beispielsweise eine Slideshow für eine eine Firmenpräsentation, ein Newsticker für wichtige Mitteilungen an Ihre Mitarbeiter oder ein Web-Formular, in dem Mitarbeiter Informationen an Kollegen, das Personalbüro oder die Geschäftsleitung direkt vom Zeiterfassungsterminal aus senden können.
Alternativ zur Darstellung einer Webseite können Sie eine Bild-Datei (GIF, JPG, BMP, PNG) angeben, die im Hintergrund angezeigt wird. Geben Sie den Pfad zu der Datei an und wählen Sie die Ausrichtung, die eine Rolle spielt, falls die Bilddatei nicht den ganzen Bildschirm ausfüllt. Wählen Sie zuletzt neben der Option Hintergrund die Einstellung Bild um die Datei als Hintergrund zu verwenden.
 

Mit dem Personal Edition von HelpNDoc erstellt: EPub-Bücher einfach erstellen