Erzeugen Sie in der Datafox-Talk-Software im Pull-Down-Menü Einstellungen im Reiter Zeitsteuerung einen neuen Eintrag in der oberen Tabelle, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die obere Tabelle klicken und Neues Daten-Ereignis wählen:

Konfigurieren Sie den Eintrag wie folgt, damit einmal pro Minute neue Daten aus dem Terminal abgeholt und Stammdaten übertragen werden.

Konfigurieren Sie die Windows-Firewall, damit die Ports 10080 und 10090 freigeschaltet sind

Konfigurieren Sie Ihren Internet-Router so, dass die Ports 10080 und 10090 auf den Zeiterfassungs-Computer weitergeleitet werden (Port-Forwarding / Port-Freigabe)

Starten Sie Datafox-Studio und wählen Sie anschließend Konfiguration / Systemvariablen für die Gerätekommunikation

Erzeugen Sie mit Notepad eine Datei namens Zeiterfassung.ini mit folgendem Inhalt - passen Sie dabei die gelb markierten Host-Einträge so an, dass hier entweder die öffentliche IP-Adresse Ihres Routers steht oder ein Domain-Name, unter der Ihr Router erreichbar ist


[COM]

ACTIVE=0

DNS1=8.8.8.8

FAILOVER=0

FALLBACK_TIME=300

HTTP=1

IDLE=28800

NOTIFY=1

PRIO=0

REPEAT=60

RETENTION_TIME=60


[ACTIVE_CONNECTION]

ACTIVE=0

HOST=2magdf.zeiterfassung.cloud

PORT=10090

RETRY=3

TIMEOUT=60

NOTIFY=1

PRIO=0

REPEAT=60


[COM_ACTIVE_MODE_1]

HOST=2magdf.zeiterfassung.cloud

PORT=10090

RETRY=3

TIMEOUT=60


[COM_ACTIVE_MODE_2]

HOST=2magdf.zeiterfassung.cloud

PORT=10090

RETRY=3

TIMEOUT=60


[COM_DNS_1]

IP=8.8.8.8

PORT=53


[COM_HTTP_MODE_1]

HOST=2magdf.zeiterfassung.cloud

PORT=10080

PROXY_PORT=8080

SEND=GET /?

TIMEOUT=20000


[MODEM_MC35i]

HOST=2magdf.zeiterfassung.cloud

PORT=10080

HTTPSEND=GET /?

HTTPTIMEOUT=20000

ALIVE=60

HTTPTYPE=1.1

GPRS=internet.t-mobile

ATTACH=32

ERRORLEVEL=0

PASSWORD=tm

PHONE=*99***1#

RESETTRIGGER=32

ROAMING=1

USER=tm


[HTTP]

PROXY_PORT=8080

ALIVE=60

API=0

FLAGS=0

RECORD_STATE=0

TYPE=1.1


[COM_HTTP_MODE_2]

PORT=80

PROXY_PORT=8080

TIMEOUT=20000


[MOBILE]

APN=internet.t-mobile

ATTACH=32

ERRORLEVEL=0

NETSELECT=auto

PASSWORD=tm

PHONE=*99***1#

RESETTRIGGER=32

ROAMING=1

USER=tm


Klicken Sie in Datafox-Studio auf das Symbol (...), um die erzeugte Datei zu öffnen.Über Bearbeiten können Sie die Einstellungen bei Bedarf über Datafox-Studio ändern. 

Nach der erfolgreichen Übertragung der Daten befindet sich das Terminal im HTTP-Modus kommuniziert mit dem Zeiterfassungs-Server über die hinterlegte Adresse

Stellen Sie nun sicher, dass im BIOS des Terminals im Bereich Kommunikation der Active-Mode auf Nein und der HTTPS-Modus auf Ja eingestellt ist.

Mit dem Personal Edition von HelpNDoc erstellt: Funktionsreicher Dokumentationsgenerator