Normalerweise werden Projektzeiten getrennt von Arbeitszeiten erfasst. Dazu kann man beim Mitarbeiter die Option Projektzeiterfassung setzen. In einer separaten Kalenderansicht können dann Projektzeiten erfasst werden.

 

Ist die Option Projektzeiten sind Arbeitszeiten aktiviert, können Projekte direkt bei den Arbeitszeiten erfasst werden. Der Unterschied dabei liegt in der Berechnung der Arbeitszeit des Mitarbeiters, die auf dessen Stundenkonto gutgeschrieben wird.

 

Ist die Funktion ausgeschaltet, kann der Mitarbeiter z.B. 8 Stunden arbeiten, jedoch für 10 Stunden Projekte erfassen, da die Erfassung der Projektzeiten getrennt von den Arbeitszeiten erfolgt.

 

Wenn Sie tatsächlich Projektzeiten erfassen möchten, empfehlen wir, die Option nicht zu aktivieren und demit Arbeitszeiten von Projektzeiten zu trennen.

 

Mit dem Personal Edition von HelpNDoc erstellt: Einfacher CHM- und Dokumentationseditor