Auf dem SQL-Server-Computer starten Sie über Start / Programme / Microsoft SQL Server 2008 / Konfigurationstools / SQL Server Konfigurations-Manager den Konfigurationsmanager.
Öffnen Sie den Baum SQL Server-Netzwerkkonfiguration, wählen Ihre Instanz aus (siehe Name und Status des SQL-Server-Dienstes prüfen) und stellen Sie sicher, dass der Status des Protokolls TCP/IP auf Aktiviert steht.

clip1025

Klicken Sie doppelt auf die Zeile TCP/IP und stellen Sie ggf. die Option Aktiviert auf den Wert Ja:

clip1026

"Pingen" Sie von einer repräsentativen Arbeitsstation aus (bitte NICHT vom Server selbst aus) den Server und stellen Sie sicher, dass die Antwort-IP-Adresse in der Konfiguration der IP-Adressen mit Aktiv:Ja und Aktiviert:Ja hinterlegt ist:

clip1065

Wählen Sie anschließend den Reiter IP-Adressen und scrollen Sie ganz nach unten:

clip1027

Stellen Sie sicher, dass im Bereich IPAll die Einstellung TCP-Port auf den Wert 1433 gestellt ist.Der Port 1433 ist der Standard-Port für den SQL-Server und sollte in der Regel verwendet werden. Sie können in Ausnahmefällen auch einen anderen Port angeben, müssen dann jedoch den Port bei der Angabe des SQL-Server-Namens in der Form SQL-Server\Instanz,Port angeben.

Wenn Sie Änderungen an den Einstellungen vorgenommen haben, wählen Sie den Bereich SQL Server-Dienste und starten den SQL-Server-Dienst auf jeden Fall neu.

clip1029

Mit dem Personal Edition von HelpNDoc erstellt: Hilfedateien für das Qt Help-Framework erstellen