Der Virtual Load Balancer von Kemp kann als VMWare-Appliance in einer kostenlosen Version von der Website des Herstellers herunter geladen werden:


https://kemp-artifact-packages.s3.amazonaws.com/LoadMaster/BleedingEdgeGA/Free-VLM-VMware-OVF-64bit.zip


Nach dem Download entpacken Sie die Dateien öffnen Sie die Datei .OVF-Datei in VMWare. Das enthaltene Image wird kurz konvertiert und dann lässt sich die VMWare-Appliance starten.


Nach dem Start holt sich die VM automatisch eine IP-Adresse in Ihrem Netz via DHCP. Diese IP-Adresse wird in der Konsole der gestarteten VM angezeigt und kann anschlißend über den Browser geöffnet werden.


Beispiel: https://192.168.178.89


Beim ersten Starten müssen Sie die Lizenzbedingungen akzeptieren und sich dann mit Ihrer Kemp-ID anmelden.


Ihre persönliche Kemp-ID erhalten Sie kostenlos bei Kemp unter der folgenden URL:


Create a Kemp ID | Germany (kemptechnologies.com)


Nach der Anmeldung können Sie zwischen der kostenlosen Free-Lizenz und der 30-Tage-Trial-Version wählen. Die 30-Tage-Trial-Version enthält die Level7-Firewall und eine Web-Application-Firewall, welche optimalen Schutz bietet, währen die kostenlos-Version lediglich eine Level7-Firewall bietet. Die Unterschiede haben wir in folgendem Abschnitt zusammengefasst: XXXXXXX


Nach der Aktivierung der Trial-Lizenz bzw. der Free-Lizenz können Sie ein Kennwort festlegen. Merken Sie sich dieses gut, damit Sie künftig auf die Konfiguration des Kemp-Load-Balancers zugreifen können.


Ab jetzt können Sie über die URL des Kemp-Load-Balancers z.B. via https://192.168.178.89 zugreifen.


Die Anmeldeinformationen lauten:

Benutzer: bal

Passwort: <Ihr Kennwort>



Mit dem Personal Edition von HelpNDoc erstellt: Plattformübergreifende Qt Help-Dateien erstellen