In diesem Kapitel werden Konfiguration und Verwaltung der Zeiterfassungs-Komponenten von TimeStuddio über die Studio-Anwendung beschrieben. Zeiterfassung.App besteht aus mehreren Anwendungen, die sich in Workstation- und Server-Komponente aufteilen lassen.
 
Als Workstation-Komponenten werden die  Anwendungen bezeichnet, die man auf beliebig vielen Computern im Netzwerk installieren kann und die Anwender verwenden, um beispielsweise Arbeitszeiten zu erfassen und Mitarbeiter oder Zeitmodelle anzulegen.
 
Server-Komponenten kümmern sich im Hintergrund unter anderem um die nächtliche Stundenkonto-Berechnung, stellen den Zugriff auf de Anwendung via Webbrowser bereit und ermöglichen die Zeiterfassung über das Telefon.

<Screenshot TimeStudio.exe Reiter "Zeiterfassung>
 
Auf der linken Seite werden Ihnen folgende Reiter angezeigt, mit denen Sie die unterschiedlichen Funktionen von Zeiterfassung.App verwalten können.

Im Reiter Zeiterfassung befindet sich im oberen Bereich des Fensters die Funktionsleiste, mit deren Hilfe Sie die einzelnen Benutzeroberflächen der Zeiterfassung öffen können - diese erreichen Sie alternativ auch über das Windows-Start-Menü (Start/Pogramme/TempoBill GmbH/Zeiterfassung.App):

Zeiterfassung.App Agent (zum Konfigurieren und Verwalten der Zeiterfassung)
Zeiterfassung.App Client (zum Buchen von Arbeitszeiten am Computer über Windows-Software)
Zeiterfassung.App Cloud (zum Buchen von Abeitszeiten am Computer über Web-Browser)

Über die Funktionsknöpfe Hardware können Sie die Einstellungen für die Geräte von Datafox und Anviz vornehmen. Ausführliche Beschreibung zu den jeweiligen Geräten und deren Konfigurationsmöglichkeiten finden Sie Hardware.

Um die jeweilige Zeiterfassungs-Funktion (z.B. Telefon-Zeiterfassung) zu aktivieren, setzen Sie den Haken neben der gewünschten Option und starten dann den Zeiterfassung.App-Dienst neu, indem Sie in den Reiter Allgemein wechseln.

Hintergrund-Dienst 
Ein Windows-Dienst, der sich um Zeitkonto-Berechnung, Tageswechsel und Datensicherung kümmert. 
Der Dienst steuert zusätzlich die folgenden Prozesse, die je nach Konfiguration der Software zum Einsatz kommen und vom Dienst automatisch gestartet bzw. beendet werden:
 
Telefon-Zeiterfassung
Rufen Sie eine Telefonnummer (aus Ihrem Ortsnetz) mit einem herkömmlichen (Mobil)Telefon an und ein "Zeiterfassungs-Anrufbeantworter" nimmt den Anruf entgegen zur automatischen Erfassung von Arbeits- und Projektzeiten.  Ihre individuelle Ortsnetz-Telefonnummer erhalten Sie entweder von TempoBill GmbH oder von einem SIP-Anbieter.
Ausführliche Beschreibung der Funktiom Im Kapitel Telefonzeiterfassung

E-Mail-Zeiterfassung
Senden Sie eine E-Mail in einem definierten Format an eine beliebige E-Mail-Adresse. Die E-Mail-Zeiterfassung fragt regelmäßig das (POP3)-Postfach dieser E-Mail-Adresse ab und verwandelt die enthaltenen Informationen in Zeit- oder Projektbuchungen. Solche E-Mails können beispielsweise über ein Web-Formular Ihrer Webseite generiert und zur Zeiterfassung verwendet werden.
Ausführliche Beschreibung der Funktiom Im Kapitel E-Mail-Zeiterfassung

Hardware-Zeiterfassung
Zeiterfassung über Zeiterfassungsgeräte der Firmen Anviz und Datafox. Die Geräte dieser Firmen unterstützen unterschiedliche Transponder-Techniken zur berührungslosen Zeiterfassung und können je nach Modell auch Fingerabdrücke lesen. Je nach Gerät verfügt Hardware über einen Anschluss für ein Netzwerkkabel oder WLAN. Alle Geräte dieser Hersteller arbeiten selbständig auch ohne laufenden PC.

Die Software-Komponente  kommuniziert mit den Geräten im Hintergrund. Hierbei werden Mitarbeiter-Stammdaten, Zeitsalden und Urlaubsstände automatisch an die Terminals übertragen und Zeitbuchungen bzw. Zutrittsbuchungen abgeholt. Auch wenn der Zeiterfassung.App-Dienst bzw. der Computer auf dem der Dienst läuft, nicht eingeschaltet ist, werden die Daten im Terminal gespeichert und beim nächsten Start der Software abgeholt bzw. übertragen.

Browser-Zeiterfassung
Je nach Konfigurationseinstellung im Reiter E-Mail & Web stellt der Zeiterfassung.App-Dienst folgende Funktionen zur Verfügung:

- Webserver 
- SMTP-Server (für den Versand von E-Mails)
 
Erfassen Sie als Mitarbeitern über einen beliebigen Browser (z.B. Edge, Firefox oder Chrome) Arbeitszeiten und Projektzeiten. Stellen Sie als Netzwerk-Administrator auf Ihrem Internet-Router ein sogenanntes Portforwarding auf den Zeiterfassungs-Server-Computer ein, können ans Internet angebundene Computer oder Smartphones über diese Oberfläche Zeiten buchen.
 

Mit dem Personal Edition von HelpNDoc erstellt: Gratis EPub-Hersteller