Im Reiter allgemeine Kappungen am Monatsende können Sie festlegen, was mit Überstunden geschehen soll, die das Programm standardmäßig von einem in den anderen Monat fortschreibt.

clip0376

Die Einstellungen gelten grundsätzlich für jedes Zeitmodell, es sei denn, bei einem Zeitmodell wurden individuelle Einstellungen getroffen.

 

keine Kappungen durchführen
Bei dieser Einstellung werden die Überstunden, die seit dem Erfassungsstart angefallen sind, automatisch von Monat zu Monat 1:1 übertragen.

 

Überstunden bis zu einem bestimmten Wert übertragen
Hier können Sie angeben, wieviele Überstunden maximal in den nächsten Monat übertragen werden können. Wird der angegebene Wert überschritten, erzeugt das Programm eine Korrekturbuchung in dem Monat des betreffenden Mitarbeiters, dessen Stundenkonto zu hoch war. Durch diese Korrekturbuchung wird der Stand des Stundenkontos des Monats auf den Maximalwert gekappt. Negative Stundenkonten werden 1:1 übertragen.

 

Überstunden ab einem bestimmten Wert übertragen
Sie können angeben, ab wievielen Stunden Überstunden in den nächsten Monat übertragen werden. Wird der Wert erreicht, erzeugt das Programm eine negative Korrekturbuchung, um den angegebenen Wert und überträgt somit die verbleibenden Überstunden automatisch in den nächsten Monat. Negative Stundenkonten werden 1:1 übernommen.

 

hand_point2

Hinweis
 
 

Die Kappungen am Monatsende werden nicht automatisch durchgeführt. Sie müssen den Monatswechsel, der die Kappungen durchführt über Wartung / Buchungen aktualisieren aufrufen.

 

Wenn Sie die Option keine Kappungen durchführen in allen Zeitmodellen gewählt haben, müssen Sie keinen Monatswechsel durchführen!

 

Bitte überprüfen Sie vor dem Ausführen der Kappungen nochmals die erfassten Arbeitszeiten auf evtl. vergessene Buchungen oder versehentlich nicht eingetragene Urlaubs- bzw. Kranktage. Falls Sie einen Monat mit fehlenden Daten abschliessen, hat dies Auswirkungen auf den Wert der Korrekturbuchung. Korrigieren oder ergänzen Sie Werte eines auf diese Weise "abgeschlossenen Monats", wird die zuvor erzeugte Korrekturbuchung NICHT automatisch aktualisiert. In diesem Fall müssen Sie das Ausführen der Kappungen für den betreffenden Monat wiederholen.

 

Mit dem Personal Edition von HelpNDoc erstellt: Gratis Kindle-Hersteller