Wir haben unsere Software „Zeiterfassung.App“ weiter optimiert:

1 neue Funktionen
6 Programmverbesserungen
8 Fehlerbeseitigungen

TimeAgent
Stundenzettel-Routinen wurden grundlegend überarbeitet. Die Option „Schnelldruck“ ist entfallen – ab sofort werden auf allen Stundenzetteln automatisch die Zusatzinfos „geleistete Stunden an Samstagen, Sonntagen, Feiertagen“ mit ausgegeben. Diese Berechnung dauert pro Stundenzettel weniger als 1 Sekunde – zum Vergleich: je nach Anzahl der Mitarbeiter hat diese Berechnung zuvor mehrere Minuten gedauert, was zu TimeOut-Fehlermeldungen beim Drucken von Stundenzetteln führte.
Allgemein
über den Aufrufparameter /perfcheck erzeugt das Programm Dateien mit SQL-Befehlen die ausgeführt werden und deren Ausführung länger als eine Sekunde dauert. Im Dateinamen steht die Ausführungsdauer des jeweiligen SQL-Befehls.

Es ist hiermit möglich zu prüfen, ob die eingesetzte SQL-Server-Installation im Verhältnis zu anderen Installation performant genug ist – diese Funktion wird in Zukunft für die Analyse von Kunden-Installationen vom Support genutzt.

TimeAgent
Teilweise wurden seit dem Release Mitte Januar 2018 noch nicht erzeugte Zeitkonten nicht erkannt, was zu Problemen bei der Berechnung von Urlaubstagen führte.
Beim Eintragen oder Löschen von Urlaubstagen in Monaten in der Zukunft erfolgte eine Aktualisierung der Werte für Anzahl Urlaubstage und Resturlaub erst nach dem Neustart des Programms. Nun erfolgt die Aktualisierung zuverlässig beim Beenden des Monatskalenders, beim Auswerten und beim Ausdrucken.
Sporadisch auftretende Fehlermeldung „Operation bei geschlossener Datenmenge nicht ausführbar.“ in der Übersicht wurde behoben.
TimeStudioServiceTimeSystem
Auf dem Server werden ab sofort nur noch Stundenzettel und Urlaubsanträge von aktiven Mitarbeitern erzeugt. Zuvor erzeugte das System diese auch für Projektmitarbeiter (*) und inaktive Mitarbeiter.
Um sicher zu stellen, dass die Druckberichte nachts immer erzeugt werden, beendet ab sofort der TimeStudioServiceTimeSystem-Prozess vor dem Start der Tageswechselroutine die Prozesse TimeAgent.exe und Analyzer.exe.
TimeAgent
Seit dem Release 18.5.1 wurden für die HTML-Oberfläche TimeCloud keine Stundenzettel mehr erzeugt – nur noch Urlaubstanträge.
Seit Release 18.4.1 wurden keine Stundenkonto-Kappungen mehr durchgeführt, wenn in der Konfiguration „allgemeine Stundenkonto-Kappungen“ die Option „Überstunden der Vormonate ebenfalls berücksichtigen“ aktiviert war.
wurden beim Erfassen von Lohnarten Kommawerte bei Zuschlägen eingetragen, kam es zu einer Fehlermeldung und die Daten wurden nicht gespeichert.
Das Zuschlagssatz beim Erfassen von Lohnarten wurde verbreitert.
Kostenstellen-Verwaltung wurde um folgende Felder erweitert: Sachkonto, Verrechnungssatz, PrintCode und Projektcode.
Temporärdaten beim Erzeugen von Berichten werden nun nach der Verarbeitung automatisch gelöscht.
Über einen Doppelklick auf Zeiten im Monatskalender konnte man trotz fehlender Berechtigung Zeiten bearbeiten.
Beim Aufrufen der Vorschau eines Bildschirmberichts kam es zu einer Fehlermeldung „
The dialog does not have a grid component assigned.“.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
Zeiterfassung.App
>